beauty1

Die absoluten Gewinner: Gelnägel

Schnell & simple  im der Gestalung: Gelnägel

Kunstnägel sind restlos optimal gefeilt und vorbildlich in ihrer optischen Erscheinung. Doch eine große Anzahl von Frauen scheuen die Nutzung von Gelprodukten, denn einerseits etliche Halbwahrheiten bezogen auf Krankheiten und Splitterungen der eigenen Fingernägel umgehen und zum anderen nicht gebührend Infos bezüglich der eigentlichen für und wider der Gelnägel vorliegen.

Folgend erlangen Sie zahlreiche Angaben zu den absoluten Pluspunkten.

Unvergleichbar dieser Halt

Festigkeit:

Der wohl schlagkräftigste Positiv-Aspekt der Gelnägel mag wohl ihre Härtung sein. Im Anschluss an das Verhärten unter Infraviolett-Strahlung wird das Gelprodukt außergewöhnlich robust, was vor Einreißen und Abbrechen der Gelnägel schützt. Deswegen ist es vor allem bei Personen mit natürlich kaputten oder biegsamen Nägeln im Bereich Gelnägel Set der Nagelreparatur ausgesprochen geschätzt.

Gestaltungsoptionen für Gestaltungsfreudige:

Wegen der großen Masse an effektvollen Farb-Gelen und Naildesign-Ausstattung, ebenso wie durch die Möglichkeit der Nagelverlängerung mit Hilfe von Nail-Tips, sind die verschiedenen Wege zum Thema Naildesign wesentlich weitläufiger gefächert.

Im Gegensatz zum „simplen“ Lackieren, sind der Vorstellungskraft in diesem Fall überhaupt keine Limits gesetzt.

Perfektes Nagelbild ohne Nachbessern und dauerndes In Form feilen:

Während die Naturnägel ununterbrochen geformt, korrigiert und (nach)lackiert werden müssen, bleibt der Gelnagel bis zum Nachfüllen bestmöglich in seiner Form und frau muss überhaupt keine Gedanken mehr an die pünktliche Nagelpflege verschwenden.

Schutzmechanismus des Naturnagels:

Die Beschichtung schenkt nicht bloß Stabilität, sondern bewahrt ihren Fingernagel parallel vor äußeren Einflüssen. Da ja eine Modellage ebenfalls bei missgestalteten oder verblichenen Nägeln nicht ausgeschlossen ist, stellt sie auch im medizinischen Einsatzgebiet eine wirkliche Option dar.

Dieser Umstand löst zwar nicht den Grund des Problems (oft krankheitsbedingt), beschert aber zumindest ästhetisches Wohlergehen.

Pluspunkte gegenüber käuflich zu erwerbenden Kunstnägeln

Stärkerer und längerer Halt

Während bei käuflich zu erwerbenden Acrynägeln der recht feste Kunststoff mittels eines wirkungsvollen Klebstoffs befestigt wird, kombiniert sich das UV-Gel mit dem Nagel quasi zu einem geschlossenen Komplex und besteht von daher härter.

Dies wirkt sich zudem auch auf die verschiedenartigen Entfernungsmethoden aus: Mit Gel geformte Nägel werden im Grunde aufgrund ihrer robusteren Verbindung abgefeilt, wiederverwendbaren Fullcover-Tips werden konträr dazu gelöst. Besonders wenn jemand privat oder beurflich häufiger mit entlösenden Flüssigkeiten in Kontakt kommt, wird infolgedessen nur kurz Vergnügen an seinen wiederverwendbaren Acrynägeln haben.

Darum lässt sich auch bei alltäglichen Dingen nicht immer verhindern, dass sich die eingepassten künstlichen Nägeln von selbst lösen.
Der längere Halt gegenüber aufgeklebten Fullcover-Tips wird dadurch bedingt, dass zwar beide mit dem Fingernagel weiter wachsen, die Gel-Lage konträr dazu im unteren Bereich angereichert werden kann, während der Tip aus Plastik ganz abgetragen werden muss.

Nebenher wird den Gel-Fingernägeln ebenso ein natürlicheres Aussehen nachgesagt.

Advertisements