model-2

So bleibst du immer voll im Trend

Kaum eine Branche ist so schnelllebig wie die Nageldesign-Szene:

 

Unter dem Begriff “French Manicure“ versteht man gemeinhin die wohl gemochteste Gestaltungsversion im Feld des Naildesigns, bei der die Nailkanten in Hell betont werden, währenddessen das Nagelfundament nur mit Glanzlack oder zarten Rosapigmenten überstrichen wird.

Generell werden entweder Lacknails oder Kunststoffnails auf diese Weise eingesetzt. Doch von wo stammt diese Ausprägungsform überhaupt? Im Folgenden ein Exkurs in die Abläufe der meistgenutzten Naildesign-Form.

Ursprung und Bekanntheit der French Nägel

Die Herkunft dieser Version ist bislang offen, allen Diskussionen zum Trotz. Die wohl gängigste Theorie vermutet, dass die Frenchnägel bei den Frauen auf den Fashion-Events in Paris ausgesprochen angesehen waren und der Trend sich so weltumspannend in Umlauf setzen und etablieren konnte.

Die gigantische Beliebtheit resultiert zum Teil aus der historischen Aussagekraft, welche mit dem French Nagel verschmolzen ist: Dunkle Schmutzablagerungen zwischen den Nägeln waren besonders in früheren Zeiten ein Beleg dafür, dass man für seinen Lebensunterhalt körperlich arbeiten musste, während saubere und helle Nailtips Pracht bedeuteten.

Heutzutage kristallisiert sich ein ähnliches Bild. Perfektionierte Fingernägel sehen gepflegt aus und genau DIES lässt die Besitzerin graziös wirken. Die Eigenheiten des Natur-fingernagels werden ausschließlich betont und in Vollendung dargestellt.

French Nägel mit Gelee

Beim Formen mit Gelen existieren zwei diverse Varianten: Da haben die Anwender auf der einen Seite die Option, sehr helle, bereits fertige Tips an den Nagel zu kleben, und zweitens das Vorgehen mit weißem UV-Nagelgel, welches mit Pinseln an der Fingernagelspitze verstrichen wird.

Erstgenannte Herangehensweise schafft hierbei überaus detaillierte Ergebnisse und führt des Weiteren zu einer optischen Täuschung, welche die Nägel länger erscheinen lässt. Abschließend weist fast jeder der zuletzt genannten Variation ein natürlicheres Aussehen zu.

Frenchnails aus Acryl

Auch fixierte Frenchnails können wie Echtnägel geformt werden, sodass in Folge dessen nach oben bezug genommen werden kann. Für den gemütlichen Benutzer gibt es heutzutage sogar fertige French Manicure, die lediglich noch an den Fingernagel abgestimmt werden sollten.

Am Ende wird mithilfe der glanzbringenden Finishlack-Lage ein professionelles Resultat erschaffen, das dem gewollten Bild ähnelt.

Advertisements